Skip to main content

Ort feiert 950-jähriges Bestehen

Baden-Badens malerischer Stadteil Steinbach ist Geheimtipp für Tagestouren

Der Baden-Badener Stadtteil Steinbach mit seinem malerischen Städtl ist ein echter Geheimtipp am Fuße des Schwarzwaldes. Anders als viele andere badische Städte hat sich Steinbach große Teile seines mittelalterlichen Erscheinungsbildes bewahrt.

Pittoresk: Das Steinbacher Städt liegt im Baden-Badener Rebland inmitten der Weinberge. Es wird von der Pfarrkirche St. Jakobus überragt. Foto: Ulrich Coenen

Das Städtl ist malerisch. Martin Wenz, Oberkonservator am Landesamt für Denkmalpflege, hat es 2011 im Interview mit dieser Redaktion sogar als „Mini-Rothenburg“ bezeichnet, das „einfach nur wach geküsst werden muss.“ Irgendwie wie Dornröschen also.

Einzigartig in der mittelbadischen Kulturlandschaft

Ein wenig märchenhaft ist Steinbach schon, auch wenn viele Besucher der mondänen Kurstadt Baden-Baden dies noch nicht richtig bemerkt haben. In der mittelbadischen Kulturlandschaft, in der 1689 durch französische Truppen fast alles zerstört wurde, hat das Städtl jedenfalls ein Alleinstellungsmerkmal. Neben vielen historischen Gebäuden des späten 17. bis 19. Jahrhunderts sind große Teile der mittelalterlichen Stadtmauer erhalten.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang