Skip to main content

Meinung

von Karoline Scharfe

Behörden sollen nicht wegschauen

Anfeindungen in Baden-Baden nicht tolerieren: Das Z-Symbol ist eine anonyme Kriegserklärung

Unbekannte haben das pro-russische Z-Symbol auf das Auto einer geflüchteten Ukrainerin eingeritzt. Das Propaganda-Zeichen ist eine Kriegserklärung und Drohung. Das darf es in Baden-Baden nicht geben. Die Behörden müssen solche Anfeindungen ernst nehmen.

Eine Frau geht an Brückenpfeilern vorbei, die mit dem Buchstaben „Z“ bemalt sind, der zum Symbol des russischen Militärs geworden ist. (Symbolfoto) Foto: Uncredited picture alliance/dpa/AP

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang