Skip to main content

Durch Sonne geblendet

Auffahrunfall bei Baden-Baden führt zu vier Verletzten

Ein Auffahrunfall auf der B500 bei Baden-Baden hat am Dienstagmittag zu vier Verletzten und erheblichem Sachschaden geführt. Ein Fahrzeug war von der Fahrbahn abgekommen und mit einem in einer Haltebucht stehenden Auto kollidiert.

Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr waren bei dem Unfall im Einsatz. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein Auffahrunfall auf der B500 bei Baden-Baden hat am Dienstagmittag zu vier Leichtverletzten und rund 15.000 Euro Sachschaden geführt.

Die Polizei teilte mit, dass ein Fahrer vermutlich durch die Sonne geblendet wurde und so von seiner Fahrspur abkam. Daraufhin kollidierte er mit einem in einer Haltebucht stehenden Fahrzeug.

Sowohl der mutmaßliche Unfallverursacher als auch drei Insassen des stehenden Wagens trugen durch die Kollision leichte Verletzungen davon.

Alle Verletzten wurden umgehend vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Neben drei Rettungswagen und einem Notarzt unterstützten auch Einsatzkräfte der Feuerwehr die Maßnahmen an der Unfallstelle. Eine Fahrspur war bis zur Beendigung der Unfallaufnahme sowie den Abschlepparbeiten bis kurz vor 14 Uhr gesperrt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang