Skip to main content

Hundestaffel im Einsatz

28- Jähriger attackiert 20-Jährigen in Baden-Baden und flüchtet – Festnahme im Wald

Ein 28-Jähriger attackierte am Donnerstagabend einen 20-Jährigen in Baden-Baden. Bei seiner Festnahme fanden Polizisten ein Messer.

Bei der Festnahme stellten die Beamten ein Messer, Marihuana und Scheingeld an dem 28-Jährigen fest (Symbolbild).
Bei der Festnahme fanden die Beamten ein Messer, Marihuana und Scheingeld bei dem 28-Jährigen. (Symbolbild). Foto: Jens Büttner/dpa

Ein 28-Jähriger hat am Donnerstagabend gegen 19 Uhr einen 20-Jährigen attackiert und dabei leicht verletzt. Beim Eintreffen der Polizei in die Waldseestraße in Baden-Baden flüchtete der 28-Jährige in ein angrenzendes Waldgebiet, wie die Beamten mitteilten.

Polizisten finden bei Festnahme Messer und Drogen

Beamten der Polizeihundestaffel wurden zu der Suche nach dem 28-Jährigen hinzugezogen. Sie machten die Flüchtigen ausfindig und nahmen ihn vorläufig fest. Bei der Festnahme stellten die Beamten ein Messer, Marihuana und Scheingeld bei dem 28-Jährigen fest.

Der 20-jährige Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in eine nahe gelegene Klinik gebracht. Der 28-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen er wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwarten mehrere Strafanzeigen, gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang