Skip to main content

Rauchentwicklung im Dachbereich

Baden-Baden: Feuerwehr rückt erneut zum Badischen Hof aus

Nach dem schweren Brand in der Nacht zum Donnerstag ist die Feuerwehr Baden-Baden am Samstagmittag erneut zum Badischen Hof ausgerückt. Der Rauch, der vom Hotelpersonal gemeldet wurde, war aber kein Feuer.

Erneuter Feueralarm im Badischen Hof: Die Lange Straße war für etwa eine Stunde gesperrt. Mit der Drehleiter haben sich die Einsatzkräfte ein Bild vom Dachstuhl gemacht. Foto: Bernhard Margull

Die Feuerwehr Baden-Baden ist am Samstag erneut zum Badischen Hof ausgerückt. Nach dem schweren Brand in der Nacht zum Donnerstag, beobachtete Hotelpersonal eine Rauchentwicklung im Bereich des Daches. Die Feuerwehr wurde gegen 12.40 Uhr alarmiert.

„Es wurde Rauch wahr genommen“, berichtet Einsatzleiter Andreas Wilhelm, der mit rund 40 Mann vor dem Traditionshaus im Einsatz war. Es sei allerdings kein Feuer gewesen. „Der Dachstuhl ist durch den Brand offen gelegt und mit Löschwasser gesättigt“, erläutert der Feuerwehrmann.

Durch die starke Sonneneinstrahlung sei Wasserdampf entstanden, der vom Hotelpersonal als Rauch wahrgenommen worden sei. Die Rauchentwicklung sieht laut Wilhelm entsprechend aus. „Es ist völlig in Ordnung, dass wir angerufen wurden.“

Wir haben auch, soweit begehbar, von innen nachgeschaut.
Andreas Wilhelm, Einsatzleiter

Die Einsatzkräfte haben den Dachstuhl mit einer Drehleiter und einer Drohne erkundet. „Wir haben auch, soweit begehbar, auch von innen nachgeschaut“, sagt der Einsatzleiter. Das ganze Gebäude sei statisch instabil. Die Feuerwehrmänner konnten daraufhin Entwarnung geben.

Verkehrsbehinderung durch Vollsperrung

Die Lange Straße war zum Einsatzzeitpunkt voll gesperrt. „Es gab Verkehrsbehinderungen im Individual- und Öffentlichen Personen-Nahverkehr“, sagt Wilhelm. Auch die Einfahrt zum Kaufhaus Wagner sei nicht möglich gewesen.

Ein Brand hat in der Nacht zum Donnerstag den Dachstuhl des Luxus-Hotels Badischer in Baden-Baden komplett zerstört. Durch das Löschwasser sind auch große Teile des in den vergangenen Jahren komplett sanierten Traditionshauses in der Lange Straße betroffen.

Großeinsatz in der Nacht zum Donnerstag

Die Feuerwehr Baden-Baden sowie mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis Rastatt und der Berufsfeuerwehr waren mit rund 150 Kräften im Einsatz.

Vordringlich ging es bei dem Einsatz in der Nacht zum Donnerstag darum, die rund 160 Hotelgäste in Sicherheit zu bringen. „Wir mussten sie teilweise aus den Betten reißen“, berichtet ein Sprecher des Polizeipräsidiums Offenburg.

Das Hotel Badischer Hof in Baden-Baden ist das älteste Palasthotel in Deutschland. Es wurde zwischen 1807 und 1810 erbaut. Viele große Persönlichkeiten waren dort schon zu Gast – Fürst Pückler beispielsweise feierte im Badischen Hof seinen 80. Geburtstag.

nach oben Zurück zum Seitenanfang