Skip to main content

Schlag ins Gesicht

Frau muss nach Angriff auf Rettungskräfte in Baden-Baden in Gewahrsam

Nach anfänglichen Streitigkeiten, dem anschließenden tätlichen Angriff und Bedrohungen gegen Rettungskräfte in Baden-Baden, musste am Donnerstagabend eine Frau in Gewahrsam genommen werden.

Die alkoholisierte Frau, die sich offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand, sieht nun einem Strafverfahren entgegen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Gegen 19..50 Uhr kam es auf dem Anwesen der Frau zu einer lautstarken Auseinandersetzung mit deren Lebensgefährten, in dessen Verlauf die Endvierzigerin stürzte und sich verletzte.

Als die Frau im Anschluss durch die Besatzung eines Rettungswagens in eine Klinik gebracht werden sollte, griff die Frau nach derzeitigen Stand der Ermittlungen den Rettungsdienstmitarbeiter an, schlug diesen ins Gesicht und bedrohte ihn.

Weil sie dabei offenbar auch versuchte aus dem fahrenden Rettungsfahrzeug zu gelangen, musste sie festgehalten und durch die Polizei zum eigenen Schutz in Gewahrsam genommen werden.

Die alkoholisierte Frau, die sich offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand, sieht nun einem Strafverfahren entgegen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang