Skip to main content

Gala am Sonntag ohne Zuschauer

Baden-Badener Kurhaus wird für ZDF-Sendung „Sportler des Jahres“ zum TV-Studio

Die Sportwelt blickt an diesem Wochenende nach Baden-Baden: Unter strengen Hygienevorgaben werden im Kurhaus die Sportler des Jahres gekürt.

Der Corona-Test ist Pflicht: Für die ZDF-Produktion zur Wahl der „Sportler des Jahres“ gelten strengen Hygienevorgaben. Foto: Bernd Kamleitner

Kiebitze und Autogrammjäger werden in diesem Jahr leer ausgehen: Die 74. Wahl der „Sportler des Jahres“ an diesem Sonntagabend im Kurhaus muss auf die strengen Corona-Vorgaben Rücksicht nehmen. Das ist für die Veranstalter eine Mega-Herausforderung. Fast täglich habe es im Vorfeld neue Vorgaben gegeben, sagt Organisator Klaus Dobbratz von der Internationale Sport-Korrespondenz (ISK). Aus der Bahn hat ihn das nicht geworfen. Zu keiner Zeit habe er Zweifel daran gehabt, dass die Veranstaltung stattfinden werde, stellt Dobbratz heraus.

Eine Gala wie in den vergangenen Jahren wird es aber nicht geben. Statt rotem Teppich und Blitzlichtgewitter mit rund 700 Feiernden in Abendkleid und Smoking darf nur eine geringe Anzahl von Personen im Bénazet-Saal des Kurhauses die Proklamation in den verschiedenen Kategorien live miterleben. Die Zahl der Anwesenden, Gäste und Produktionsteam, ist auf ein Minimum reduziert.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang