Skip to main content

Sommerrätsel 2021 - Teil 4

Ein Leben als welches Textil führte der kostbare Stoff, bevor er zum Chormantel wurde?

Beim BNN-Sommerrätsel 2021 dreht sich alles um das Thema „Kleider machen Leute“. Ob historische Gewänder oder modernes Design – Baden hat Spannendes zu bieten. Etwa einen geheimnisvollen Chormantel.

Das aufwändig bestickte Gewand wurde zu Hochfesten von Priestern im Kloster Lichtenthal getragen. Heute hängt es in einer Vitrine im Museum des Klosters. Foto: Martha Steinfeld

Was für ein prächtiges Stück! In einer Vitrine im Museum des Klosters Lichtenthal in Baden-Baden hängt ein Chormantel. Eines jener Gewänder, die von Priestern während der Heiligen Messe getragen werden.

Wer näher hinsieht, erkennt, dass es sich um keinen gewöhnlichen Chormantel handelt. Der Stoff ist weißer Seidenatlas. Auf ihn gestickt: kunstvolle Muster, Blüten und dazwischen Hunderte Sterne, gestickt aus Reihe um Reihe feinster Silberstreifen.

Es ist eine lange Weile her, dass der Mantel seinen Weg in das alte Zisterzienserinnenkloster fand. Auf ungewöhnlichem Wege, denn das edle Stück führte ein früheres Leben in Form eines anderen Textils. Dieses wurde als Geschenk für das Kloster umgenäht.

Ein Brief war diesem Präsent damals beigelegt. Er beginnt: „Hochwürdige Frau Äbtissin! Das Kloster zu Lichtenthal, schon seit Jahrhunderten mit unwandelbar treuer Anhänglichkeit an sein angestammtes Fürstenhaus ergeben, war stets für Mich ein Gegenstand der besonderen Vorliebe und des aufrichtigsten Wohlwollens: Von dem Wunsche geleitet diese Meine Gesinnungen kund zu geben und zu besthätigen, ergreife Ich mit Vergnügen die Veranlaßung des zunächst stattfindenden Jubiläums und übersende Ihnen beifolgende Ornamente, um solche bei der feierlichen Gelegenheit dem Dienste der Kirche zu weihen.“

Und nun zur Frage des BNN-Sommerrätsels Teil 4.

Die Frage: Ein Leben als welches Textil führte der kostbare Stoff, bevor er zum Chormantel wurde?

A: Er wurde aus einem Vorhang des Schlosses Rastatt geschneidert

B: Er wurde aus Markgräfin Sibylla Augustas Sonntagskleid genäht

C: Er war Teil des Brautkleids von Großherzogin Stéphanie von Baden

D: Er hing als Baldachin am königlichen Bett im Schloss Versailles

Haben Sie es erraten? Dann tragen Sie die Lösung hier ein – spätestens am Donnerstag, 26. August 2021, um 16 Uhr.

Lösung und Gewinner verraten wir online am Freitag, 27. August. Das fünfte Rätsel erscheint auf unserer Website am Sonntag, 29. August.

nach oben Zurück zum Seitenanfang