Skip to main content

Bewohner bringen sich in Sicherheit

Brand in Baden-Baden-Neuweier: Familie verliert ihr ganzes Hab und Gut

Nach einem Großbrand am Samstagabend in Baden-Baden-Neuweier ist ein Mehrfamilienhaus nicht mehr bewohnbar. 120 Feuerwehrleute waren im Einsatz, die Brandursache steht noch nicht fest.

Großaufgebot an Einsatzkräften: Ein Mehrfamilienhaus in Neuweier stand am Samstagabend in Flammen. Foto: Bernhard Margull

In dem Gebäude in der Straße „Im Finkengarten“ im Baden-Badener Stadtteil Neuweier befanden sich am Samstagabend sieben Bewohner, die durch einen Rauchwarnmelder alarmiert wurden und sich alle rechtzeitig in Sicherheit gebracht haben. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften, darunter 120 Feuerwehrleute, war im Einsatz. Die Brandursache steht noch nicht fest, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Über die Höhe des Sachschadens hat die Polizei noch keine Angaben gemacht.

Die Bewohner sind vorübergehend privat und durch Mitarbeiter des städtischen Fachbereichs Bildung und Soziales untergebracht worden. Während die Mieter aus dem Erdgeschoss am Sonntagmittag noch ein paar wichtige Habseligkeiten aus ihrem vernichteten Zuhause gerettet haben, sah es für die Bewohner der beiden darüber liegenden Etagen weitaus dramatischer aus.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang