Skip to main content

Neuorganisation

Darum haben bei der Messe Karlsruhe jetzt nur noch Stadt und Landkreis das Sagen

Die Messe Karlsruhe wird künftig weniger Eigentümer haben. Sieben Minderheitengesellschafter, die zusammen 1,59 Prozent halten, sollen ausscheiden. Ihre Anteile an der Neuen Messe Karlsruhe GmbH & Co KG (NMK) sollen an die Stadt Karlsruhe und an den Landkreis Karlsruhe übergehen.

DIE MESSE KARLSRUHE: Sie soll auch künftig von der gesamten Region getragen werden. Allerdings sollen die kleinen Gesellschafter aus der Besitzgesellschaft aus- und in einen Fachbeirat einsteigen. Links im Bild ist ein richtiger Parkplatz geplant. Foto: Sandbiller

Ein Sprecher der Stadt Karlsruhe bestätigte BNN-Informationen, wonach die Gesellschafter am 22. November entscheiden. Allen bisherigen Geschäftspartnern wird die Mitwirkung in einem Beirat angeboten. Der Gemeinderat der Stadt Baden-Baden beschäftigt sich am 7. Oktober mit dem Thema.

Messe Karlsruhe braucht Geld für einen neuen Parkplatz

Die Neustrukturierung „wird angestrebt, um Prozesse zur Beschaffung von liquiden Mitteln bei der NMK zu beschleunigen“, so der Sprecher. Dazu zähle etwa ein neuer, ganzjährig nutzbarer Parkplatz. Die Kosten ermittele man derzeit.

nach oben Zurück zum Seitenanfang