Skip to main content

Keine eindeutigen Infektions-Hotspots

Die Zahl der schwer erkrankten Covid-19-Patienten sinkt in Mittelbaden

Das Gesundheitsamt Rastatt, das für den Landkreis Rastatt und den Stadtkreis Baden-Baden zuständig ist, kommt mit aktuell 160 Beschäftigten bei der Ermittlung von Kontaktpersonen an seine Kapazitätsgrenzen.

Kommt eine strengere Maskenpflicht? Jörg Peter, Erster Landesbeamter des Landratsamtes Rastatt, plädiert dafür, sie generell auf die Innenstädte auszudehnen. Foto: Michael Rudolphi

Der Landkreis Rastatt und der Stadtkreis Baden-Baden haben ehrgeizige Pläne: Bereits Mitte Januar sollen voraussichtlich zwei regionale Impfzentren gegen Covid-19-Infektionen ihren Betrieb aufnehmen. Jörg Peter, Erster Landesbeamter des Landratsamtes Rastatt, kündigte am Freitag in einem Pressegespräch im Baden-Badener Rathaus zur aktuellen Corona-Lage in Mittelbaden an, dass derzeit die letzten Abstimmungsgespräche zu den Standorten liefen.

Die Behörden prüften vorrangig zunächst Standorte im Landkreis Rastatt, es gebe aber auch Überlegungen für ein Impfzentrum in Baden-Baden. Das Landratsamt werde in der kommenden Woche dem Land die Vorschlags-Liste übermitteln.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang