Skip to main content

Dokumentenfälschung

Falsches Dokument am Flughafen Baden-Baden sichergestellt

Bei einer Personenkontrolle haben Beamte des Bundespolizeireviers am Flughafen Baden-Baden einen Verdächtigen wegen gefälschten Dokumenten festgenommen.

Der Flugbetrieb in München kommt wegen Eisregens erneut zum Erliegen.
Der Verdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen über den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden nach London zurückgewiesen (Symbolbild).   Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Beamte des Bundespolizeireviers am Flughafen Baden-Baden haben am Dienstag im Rahmen einer Kontrolle ein falsches Dokument sichergestellt. Wie die Bundespolizei mitteilte, kam der Verdächtige mit einem Flug aus London nach Deutschland.

Mehrere gefälschte Dokumente

Ein 36-Jähriger wies sich in der Kontrolle mit einem Reisepass und mehreren zeitlich ungültigen Dokumenten aus. Bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Gegenstände auf der Dienststelle wurde ein gefälschter internationaler Führerschein aufgefunden.

Er muss nun unter anderem mit Anzeigen wegen des Verschaffens von falschen amtlichen Ausweisen und unerlaubter Einreise rechnen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang