Skip to main content

Heißer Wasserdampf ausgetreten

So lief die Evakuierung des Festspielhauses Baden-Baden ab

Viele Mitarbeiter des Festspielhauses Baden-Baden sitzen gerade in der Kantine, als sie das Gebäude verlassen müssen. Grund ist ein Arbeitsunfall, bei dem ein Handwerker schwer verletzt wird.

Aufregung am Festspielhaus: Nach einem Unfall bei Arbeiten an der Fernwärmeleitung im Keller der Immobilie tritt heißes Wasser aus. Zwei Handwerker werden verletzt, einer schwer. Foto: Bernd Kamleitner

Sind das tatsächlich Rauchwolken, die aus den Lichtschächten am Festspielhaus Baden-Baden aufsteigen? Passanten und Passagiere der vorbeifahrenden Busse des öffentlichen Nahverkehrs sowie Autofahrer rätseln zunächst über die Ursache der vom Boden aufsteigenden Schwaden.

Es sind keine grauen oder gar schwarzen Rauchwolken, die dort nach oben entweichen und einen Einsatz von Feuerwehr und anderen Rettungsdiensten auslösen.

Bei Arbeiten an einer Fernwärmeleitung im Untergeschoss des Alten Bahnhofs ist vielmehr heißes Wasser ausgetreten. Der Wasserdampf sucht sich seinen Weg nach oben.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang