Skip to main content

Am Mittwochabend

Erneut verfehlt Gleitschirmflieger am Baden-Badener Merkur den Landeplatz

Wieder hat sich ein Flieger in einem Baum im dichten Waldgebiet in Baden-Baden verfangen, so dass die Feuerwehr alarmiert werden musste.

Einsatz im Wald
Die Einsatzkräfte im Wald bei der Rettung des Gleitschirmfliegers. Foto: Feuerwehr

Gegen 17.15 Uhr am Mittwochabend wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr zum dritten Rettungseinsatz eines Gleitschirmfliegers in fünf Tagen gerufen, so die Feuerwehr in einer Meldung.

Neben der Berufsfeuerwehr waren die Einsatzabteilung Lichtental, die Höhenrettungsgruppe SRHT Mittelbaden, die Bergwacht, der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.

Der Gleitschirmflieger war unterhalb des Startplatzes an der Merkurstraße in einem Baum gestrandet, zwar unverletzt, aber in zehn Meter Höhe. Er wurde durch die eingesetzten Rettungskräfte sicher zur Erde gebracht.

nach oben Zurück zum Seitenanfang