Skip to main content

Stadt Baden-Baden führt eine spezielle Parkkarte ein

Handwerker können in Baden-Baden bald einfacher parken

Für Handwerker kann das Parken in Baden-Baden zur Nervensache werden. Ausnahmegenehmigung werden mündlich für bis zu 3 Tage erteilt. Jetzt soll alles vereinfacht werden.

Bald nur noch mit Handwerkerparkkarte nutzbar: Der Parkplatz für Fahrzeuge von Handwerkern in der Luisenstraße in Baden-Baden. Foto: Bernd Kamleitner

Das Auto im eingeschränkten Halteverbot oder einfach auf Bewohnerparkplätzen abstellen? An Parkscheinautomaten oder Parkuhren parken, ohne Münzen einzuwerfen? Das ist künftig möglich. Aber freuen Sie sich nicht zu früh: Das gilt nur für Handwerker! Die müssen dann aber im Besitz einer Handwerkerparkkarte sein, die die Stadt Baden-Baden einführt. Zum Nulltarif gibt es die nicht.

Bislang Ausnahmegenehmigung für jeden Auftrag

Wer einen Handwerker sucht, wählt sich bisweilen die Finger wund. Viele Betriebe sind ausgelastet, die Mitarbeiter haben reichlich zu tun. Die Angestellten der Betriebe werden vielfach bei der Suche nach einem Parkplatz am Einsatzort auf eine Nervenprobe gestellt. In vielen Bereichen der Stadt sind längerfristig nutzbare Stellplätze kaum oder gar nicht zu finden.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang