Skip to main content

Nach einem Jahr Zwangspause

Neustart für den Heel-Lauf in Baden-Baden: Auf zehn Kilometern durch die Innenstadt

Wer am 24. September in Baden-Baden die Laufschuhe für die Hauptstrecke beim 16. Heel-Lauf schnürt, kommt an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei. Unter anderem geht es auf den zehn Kilometern durch die weltberühmte Lichtentaler Allee.

Beim 15. Heel-Lauf am 28. Juni 2019 in Baden-Baden werden die Sportler beim Zieleinlauf am Goetheplatz vor dem Theater angefeuert. Foto: Bernd Kamleitner (Archiv)

Darauf haben Hobbyläufer lange warten müssen: Mit dem Heel-Lauf gibt es am Freitag, 24. September, endlich wieder eine Veranstaltung, bei der Läuferinnen und Läufer unter Wettbewerbsbedingungen an den Start gehen können.

Für den ersten großen Volkslauf in der Region nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie im März des vergangenen Jahres endet die Anmeldefrist an diesem Sonntag.

Wer also am 24. September die Laufschuhe schnüren und die Schokoladenseiten der Bäderstadt passieren möchte, muss sich sputen.

Ambiente beim Heel-Lauf in Baden-Baden lockt viele Teilnehmer an

Dem Veranstalter liegen bereits über 1.500 Anmeldungen vor. „Es ist deutlich zu erkennen: Die Läuferinnen und Läufer freuen sich auf ein gemeinsames Sporterlebnis und das Ambiente durch die Baden-Badener Innenstadt“, freut sich Heel-Geschäftsführer Ralph Schmidt laut einer Mitteilung des pharmazeutischen Unternehmens aus Baden-Baden. Der Manager, selbst ein leidenschaftlicher Läufer, wird demnach ebenfalls wieder an der Startlinie stehen.

„Heul nicht, lauf!“: Mit einem Shirt mit dieser Aufschrift ging ein Teilnehmer beim Heel-Lauf im Jahr 2019 in Baden-Baden auf die Zehn-Kilometer-Strecke. Foto: Bernd Kamleitner (Archiv)

Die Resonanz wird in Zeiten der immer noch anhaltenden Pandemie aber vermutlich nicht so groß ausfallen, wie beim 15. Heel-Lauf vor zwei Jahren. Damals wurde mit 2.094 Teilnehmern, die das Ziel in verschiedenen Wettbewerben erreichten, ein neuer Rekord erreicht und das Ergebnis von 1.500 im Jahr 2018 deutlich getoppt.

Das hatte einen Grund: Erstmals führte der Hauptlauf über zehn Kilometer durch die Baden-Badener Innenstadt. Wäre es am 28. Juni 2019 nicht so heiß gewesen, wären sicher noch mehr Teilnehmer an den Start gegangen.

Startschuss fällt am Heel-Betriebsgelände in Baden-Baden-Oos

An der Streckenführung für die zehn Kilometer für Hobby- und Vereinsläufer hat sich für die Neuauflage im Jahr 2021 nach der Zwangspause wegen Corona im vergangenen Jahr nichts geändert. Am Freitag, 24. September, fällt um 18 Uhr erneut der Startschuss am Betriebsgelände des Baden-Badener Arzneimittelherstellers in Oos.

Von der grünen Einfahrt der Bäderstadt kommend geht es über die Hochstraße ins Zentrum. Die Läufer passieren die Trinkhalle und das Kurhaus, den Leopoldsplatz, die Kunsthalle und das Museum Frieder Burda an der Lichtentaler Allee. Weiter geht es durch die weltberühmte Grünanlage bis vor das Kloster Lichtenthal. Dort drehen die Läuferinnen und Läufer dann um und es geht zurück in Richtung Ziel am Theater.

Am Goetheplatz starten die Schülerläufe

Am Goetheplatz ist auch Start und Ziel für die beiden Schülerläufe über 500 und 1.000 Meter (Start 16 Uhr) sowie die auch für Walker geeignete kurze Laufstrecke über vier Kilometer (Start 17 Uhr), teilte der Veranstalter mit.

Das Erfolgsrezept des Heel-Laufs heißt Breitensport.
Margret Mergen, Oberbürgermeisterin

„Es freut mich, dass es in Corona-Zeiten und nach dem Ausfall im letzten Jahr wieder gelungen ist, den Heel-Lauf im wahrsten Sinne des Wortes ‚auf die Beine zu stellen‘“, wird in der Mitteilung auch Oberbürgermeisterin Margret Mergen zitiert. „Das Erfolgsrezept heißt Breitensport“, meint die CDU-Politikerin. Die Sportlerinnen und Sportler hätten dank Heel „die Chance, endlich gemeinsam wieder auf die Strecke zu gehen“.

Corona-Regeln beim Heel-Lauf: Für Teilnehmer gilt die 3-G-Regel

Der Lauf findet unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Regelungen statt. Für alle Teilnehmer gilt lauf der Firma Heel die 3-G-Regel: Geimpft, genesen oder getestet. Für die vor Ort stattfindende 3-G-Kontrolle, Startnummernausgabe und Gepäckabgabe sollten die Teilnehmer deshalb vor dem Start dementsprechend ausreichend Zeit einplanen, empfiehlt der Veranstalter.

Die Startnummern werden am Lauf-Tag ausschließlich vor Ort ausgegeben: für die Schüler- und Vier-Kilometer-Läufe im Kurgarten, für den 10-Kilometer-Lauf am Heel-Betriebsgelände – jeweils ab 15 Uhr. Die Organisatoren bitten darum, dass die Teilnehmer an die jeweiligen Nachweise denken und zeitlich nicht zu knapp vor den Starts vor Ort sind.

Als zusätzlichen Service gibt es die Möglichkeit, die Startnummern bereits am Donnerstag, 23. September., von 17 bis 19 Uhr nach 2-G-Nachweis (genesen, geimpft) bei Heel, Bahnackerstraße, in Baden-Baden abzuholen. Ein Nachmelden am Veranstaltungstag ist nicht möglich.

Gastronomisches Angebot in den Kolonnaden fällt aus

Bei der Verpflegung gibt es gegenüber dem Lauf im Jahr 2019 eine Änderung: Der Ausklang mit gastronomischem Angebot in den Kolonnaden entfällt. Laut Veranstalter ist dagegen die Verpflegung der Sportler auf der Strecke und direkt nach dem Lauf gewährleistet. Auch auf Siegerehrungen wirken sich Einschränkungen wegen der Pandemie aus. Sie finden aber statt, allerdings „etwas kürzer“, heißt es in der Heel-Ankündigung.

Service

Anmeldungen sind noch bis 19. September um 24 Uhr online möglich unter www.lauf.heel.de. Die Teilnahme ist kostenlos. Dies gilt auch für den Gepäcktransport, den Shuttleservice zwischen Oos und Innenstadt sowie das Parken bei Heel.

nach oben Zurück zum Seitenanfang