Skip to main content

Zahl der Kirchenaustritte steigt

Abkehr von Institution: Warum Baden-Badener aus der Kirche austreten

Die Folgen des Missbrauchsskandals werden sichtbar: Immer mehr Katholiken aus Baden-Baden verlassen ihre Kirchengemeinde. Sandro Höll ist einer von ihnen. Er will nichts mehr mit der katholischen Kirche zu tun haben. Aber auch Protestanten treten aus.

ILLUSTRATION - In dieser symbolisch nachgestellten Szene verlässt ein Mann am Mittwoch (22.12.2010) die katholische Kirche St. Johann in Bremen. Wer der Kirche den Rücken kehren will, kann seinen Austritt in Bremen auch selbst bei den Kirchen möglich machen. Bremen ist das einzige Bundesland, in dem der Kirchenaustritt nicht nur beim Standesamt angezeigt werden kann. Er ist auch bei den Kirchen beider Konfessionen selber möglich. Protestanten müssen das Kirchenamt dafür allerdings ausdrücklich um ein Gespräch bitten. Die katholische Kirche hingegen bietet den Austrittswilligen im "Atrium" ein Gespräch an. Foto: Ingo Wagner dpa/lni (zu dpa-KORR lni 0329 vom 22.12.2010)  +++(c) dpa - Bildfunk+++
L-Ach
Vom Glauben abgefallen: Sandro Höll aus Baden-Baden meldete sich am vergangenen Freitag beim Standesamt ab. Nun ist er kein Katholik mehr. Foto: Ingo Wagner

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang