Skip to main content

Entschärfung am Muttertag

Neuer Leiter des Baden-Badener Ordnungsamtes: Am ersten Arbeitstag dreht sich alles um Weltkriegsbomben

Gleich an seinem ersten Tag hatte es der neue Leiter des Baden-Badener Ordnungsamtes, Mats Tilebein, mit den Bombenfunden im Wörthböschelpark zu tun. Die Thematik ist für den 35-Jährigen nicht neu.

Spannung gleich am ersten Arbeitstag: Mats Tilebein, neuer Leiter des Fachgebiets Ordnung und Sicherheit im Rathaus, beim Ortstermin im Wörtböschelpark in Baden-Baden. Foto: Bernd Kamleitner

Auf außergewöhnliche Ereignisse muss er in seiner Funktion immer gefasst sein. Außergewöhnlich war auch der erste Tag für Mats Tilebein in seinem neuen Job als Leiter des Fachgebiets Ordnung und Sicherheit der Stadtverwaltung Baden-Baden:

Der Neue muss sich in die Organisation der bevorstehenden Entschärfung von Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg im Wörthböschelpark einarbeiten. Einer seiner ersten Termine am ersten Tag in der Bäderstadt war deshalb ein Vor-Ort-Termin in der Grünanlage zwischen der Weststadt und dem Stadtteil Oos.

Dort wurden inzwischen zwei Blindgänger bestätigt, zwei weitere werden vermutet. Aus diesem Grund müssen an diesem Sonntag (Muttertag) voraussichtlich bis zu 3.000 Menschen in einem Umkreis von bis zu 500 Metern um die Fundstellen evakuiert werden.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang