Skip to main content

Fünf Konzerte unter freiem Himmel

Baden-Badener Kurgarten wird zur Open-Air-Bühne für das Popfestival

Mit einer Premiere geht das New Pop Festival in Baden-Baden in Corona-Zeiten an den Start: Fünf Newcomer treten unter freiem Himmel im Kurgarten auf. Die schlechte Nachricht: Alle Tickets sind bereits vergriffen.

Blick in den Bénazetsaal im Kurhaus Baden-Baden: Nach der Corona-Pause gibt es jetzt wieder das beliebte SWR3-Musikfestival. Foto: Bernd Kamleitner

Nach einem Jahr Zwangspause wegen der Corona-Pandemie wird Baden-Baden wieder zur Pop-City. Vom 16. bis 18. September stehen erneut angesagte Newcomer beim New Pop Festival des Radiosenders SWR3 auf der Bühne.

An Stelle des Theaters gibt es für die Musikfans eine neue Location: Fünf Konzerte finden unter freiem Himmel im Kurgarten vor dem Kurhaus statt - eine Popfestival-Premiere. Die Vorbereitungen dafür mit Sichtschutzzäunen sind in der Bäderstadt bereits zu sehen.

In den vergangenen Jahren lockte beim Popfestival stets auch ein kostenloses Rahmenprogramm viele Menschen in die Bäderstadt. Die frei zugänglichen Angebote und Partynächte fallen in diesem Jahr aus. Sie sind ein Opfer der Corona-Pandemie.

Strenge Hygienevorgaben

Und noch eine schlechte Nachricht für die Musikfans, die spontan ein Festival-Konzert in Baden-Baden besuchen möchten: Die Tickets für die Konzerte mit Künstlern wie Tom Gregory, Sigrid, Dotan, Celeste oder Giant Rooks und Zoe Wees aus Hamburg sind bereits vergriffen.

Noch ist einiges zu tun bis alle Vorbereitungen abgeschlossen sind. Foto: Bernd Kamleitner

Die Vorab-Vergabe der Tickets sei erforderlich gewesen, um die Hygienevorgaben wegen der Pandemie einzuhalten, heißt es von Seiten des Senders.

Aufzeichnung für TV-Show im Festspielhaus

Zoe Wees, die Künstlerin aus dem Norden, steht beispielhaft für das Festival-Konzept. Sie startete ihre Karriere mitten in Pandemie-Zeiten und ihre erste Single „Control“ wurde ein Hit in Deutschland.

Sie wird auch bei der TV-Aufzeichnung „New Pop - das Special“ an diesem Samstag im Festspielhaus auf der Bühne stehen.

Nathan Evans wird dort ebenfalls dabei sein. Einem breiten Publikum wurde er durch seinen Online-Hit mit dem neuseeländischen Shanty-Klassiker „The Wellerman“ bekannt. Inzwischen ist er bei einem großen Musiklabel unter Vertrag und startet in seiner Heimat Schottland durch.

Zusatzkonzert mit Rag’n’Bone Man

Alice Merton, Rag’n‘Bone Man und Wincent Weiss standen bereits 2017 als Newcomer auf der „SWR3 New Pop“-Bühnein Baden-Baden.

Das Trio und die Band Fury in the Slaughterhouse, die mit dem Preis „Pioneer of Pop“ gewürdigt wird, komplettieren das Line-up der Show.

Das Spektakel wird am Freitag, 24. September, ab 23.45 Uhr im ARD-Fernsehen ausgestrahlt wird. Als Bonbon beim Festival 2021 steht am Sonntag zudem ein Konzert von Rag’n’Bone Man im Festspielhaus auf dem Programm.

SWR Fernsehen zeigt Konzerte ab 4. Oktober

Die New-Pop-Konzerte sind in den nächsten Wochen auch im SWR Fernsehen zu sehen. Die Musikfans müssen allerdings Nachtschwärmer sein: Ausgestrahlt werden die Konzerte jeweils in der Nacht von Montag auf Dienstag um 0.30 Uhr.

Auch bei Regen läuft der Aufbau in Baden-Baden für das Musikfestival. Foto: Bernd Kamleitner

Tom Gregory und Sigrid (4. Oktober), Álvaro Soler und Dotan (11. Oktober), 18.10.2021: Celeste und Griff (18. Oktober), Zoe Wees und Giant Rooks (25. Oktober). Rag’n’Bone Man, Wrabel und Tom Grennan (1. November).

Livestreams ermöglichen Festival-Feeling auf der heimischen Couch

Festival-Feeling können sich Musikfans außerdem auf ihre heimische Couch holen: Der Sender überträgt alle Konzerte für die „virtuelle Watchparty“ in Livestreams, dazu gibt es Interviews und Unplugged-Sessions der Künstler.

nach oben Zurück zum Seitenanfang