Skip to main content

Oldtimer-Meeting

Wie Vater und Sohn ihre Citroens für Baden-Baden restauriert haben

Boris und Erich Schloß haben für die Instandsetzung ihrer Citroens alle Teile selbst gefertigt. Am Wochenende sind sie damit beim 44. Oldtimer-Meeting in Baden-Baden zu sehen.

Boris (links) und Erich Schloß haben mit viel Mühe den Citroën DS von 1967 (vorne) und den Citroën AMI 8Break von 1976 fahrtauglich gemacht. Foto: Christiane Krause-Dimmock

Der Lack der beiden Citroen DS und AMI 8 Break glänzt tadellos in der Sonne. Doch was sich darunter verbirgt, das sieht der Betrachter nicht. Hier schlummert kunstvolle Handarbeit. Als Boris und Erich Schloß 1999 mit der Restaurierung begannen, war Ersatzteilbeschaffung für einen Oldtimer ein echter Glücksfall.

Also entschloss sich das fachlich versierte Vater- und Sohn-Team mit Kreativität und Können selbst anzufertigen, was der Markt nicht so einfach hergab. Als Mechanikermeister und Metallbauer brachten sie das erforderliche Rüstzeug mit. Die Leidenschaft für das Thema hatten beide ohnehin im Blut. Heute zeigen sie ihr Fahrzeug beim Oldtimer-Meeting in Baden-Baden.

„Angefangen hat das ja im Grund mit einem Motorrad“, erzählt der Senior (73) von einer Maico 250b, einer Bundeswehrmaschine, an die er sein Herz gehängt hatte. „Die gibt es natürlich noch immer. Es fährt sie nur keiner.“ Doch immerhin hat die Maschine dazu geführt, dass auch Filius Boris (41) mit dem Virus infiziert wurde.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang