Skip to main content

Debatte in Sandweier

Privatpools bauen ist in Baden-Baden-Sandweier einfacher geworden

Der Frühling steht zwar noch in den Startlöchern. Aber die Debatte um den Bau von Swimmingpools auf Sandweirer Gemarkung ist längst hitzig entbrannt.

Sommerzeit ist Swimmingpool-Zeit: Wenn es heiß ist, bietet ein privates Becken eine willkommene Erfrischung. Wird der Pool befüllt, sollte aber vorab der Wasserversorger informiert werden. Foto: Ennio Leanza dpa

Seit Monaten schon flattern nach und nach Anträge auf des Ortsvorstehers Tisch, gemäß dem man sich nachträglich das Plantschbecken im eigenen Garten genehmigen lassen möchte. Denn anders als mancher gedacht haben mag, gibt es auch hier klare Vorgaben, obwohl es sich nicht um Aufbauten handelt.

Verfahrensfrei sei demnach alles, was nicht mehr als 100 Kubikmeter fasst. Allerdings gibt es in den Neubaugebieten „Stöcke Süd“ und „Stöcke Nord“ weitergehende Vorgaben. Hier sind Pools als sogenannte „bauliche Nebenanlagen“ nur innerhalb der überbaubaren Flächen zugelassen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang