Skip to main content

Namenspate des seit Corona allseits bekannten Instituts

Robert Koch verbrachte seine letzten Tage im Sanatorium von Baden-Baden

In Zeiten der Corona-Pandemie ist das Berliner Robert-Koch-Institut (RKI) immer wieder in aller Munde. Sein Namensgeber, der Mediziner und Nobelpreisträger Robert Koch, starb vor 110 Jahren in Baden-Baden.
von Hans-Jürgen Becker
4 Minuten
von Hans-Jürgen Becker

Von der russisch orthodoxen Himmelfahrtsbasilika mit vergoldeter Zwiebelkuppel und großer Geschichte führt ein von Platanen beschatteter Weg in einer S-Kurve auf die Maria Viktoria Straße zu. Dieser trägt seit 1932 den Namen des bedeutenden Mediziners Robert Koch, der am 27.05.1910 in der Kurstadt verstarb.

Die Robert Koch Straße mündet an der Ecke der Villa Maria Viktoria, ein eleganter Bau im italienischen Neo-Renaissance-Stil mit Rundturm, Loggia und hübschen in Tondi eingeschriebenen Büsten. Freilich gibt es darunter keine Porträtbüste des Nobelpreisträgers der Medizin.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang