Skip to main content

Belegschaft ist „zutiefst verunsichert“

SWR muss sparen: „Tatort“-Produktion wird ausgelagert, Werkstätten geschlossen

Ab 2023 will der SWR nur noch zwei seiner Tatort-Reihen selbst produzieren. Es ist nicht die einzige Sparmaßnahme. Verdi kritisiert die Pläne. In der Belegschaft ist die Verunsicherung groß.

Sparmaßnahmen: Muss dieses Ermittlerteam bald beim SWR ausziehen? Der Sender will eine seiner drei Tatort-Reihen fremdvergeben. Ob es die Krimi-Reihe um die Ludwigshafener Kommissarinnen Lena Odenthal (Ulrike Folkerts, l) und Johanna Stern (Lisa Bitter) trifft, steht noch nicht fest. Foto: Jacqueline Krause-Burberg/SWR/dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang