Skip to main content

Bau entstand vor sechs Jahrzehnten

Tochter Anna erinnert sich an Regeln für Klopapier in der Egon-Eiermann-Familien-Villa in Baden-Baden

Egon Eiermann war der bedeutendste Karlsruher Architekt der Nachkriegszeit. 1962 baute er für seine Familie eine Villa in Baden-Baden. Tochter Anna erinnert sich an den weltberühmten Vater und das heute denkmalgeschützte Haus.

Denkmal von besonderer Bedeutung: Das Hauptgebäude steht an der Straße Krippenhof (links), das kleine Atelierhaus erhebt sich auf dem steilen Hanggrundstück weiter unten. Foto: Ulrich Coenen

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang