Skip to main content

Auftritt in Baden-Baden abgesagt

Berichte über Corona-Infektion und Intensivstation: Sorge um Schlager-Star Tony Marshall

Tony Marshall liegt Medienberichten zufolge auf der Intensivstation und wird künstlich beatmet. Der Grund soll eine Coronainfektion sein.

Angeschlagen: Bereits in der Vergangenheit hat Tony-Marshall mit gesundheitlichen Problemen gekämpft. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild

Große Sorge um den Schlager-Star Tony Marshall: Der Baden-Badener liegt Medienberichten zufolge auf der Intensivstation und wird künstlich beatmet. Er habe sich trotz vollständiger Impfung mit Corona infiziert.

Seine Promoterin Dagmar Ambach sowie sein Sohn, der Sänger Marc Marshall, wollten auf Nachfrage dieser Zeitung keine Angaben zum Gesundheitszustand des 83-Jährigen machen. Dieser ist laut Medienberichten aber kritisch. Ein am Sonntag geplanter Auftritt beim Deutsch-Französischen Carneval-Verein Baden-Baden sei abgesagt worden.

In der Vergangenheit hatte Marshall immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. 2019 erlitt er einen Schlaganfall und ein Nierenversagen. Er wurde aber wieder gesund und trat bis zuletzt vor Publikum auf. Zudem eröffnete er im Juli 2021 in Gaggenau-Moosbronn eine Galerie mit seinen Erinnerungsstücken wie Fotos, Goldenen Schallplatten und Medaillen.

Marshall wurde 1938 als Herbert Anton Bloeth in Baden-Baden geboren. Im Jahr 1971 wurde der ausgebildete Opernsänger mit dem Hit „Schöne Maid“ bekannt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang