Skip to main content

Üppige Dekoration

Weihnachtliche Stimmung: Die Baden-Badener Innenstadt blinkt und glitzert

Auch ohne Weihnachtsmarkt kommt in Baden-Baden festliche Stimmung auf. Die üppige Dekoration in der Fußgängerzone glitzert und selbst der Weihnachtsmann ist vor Ort.

Viel weihnachtlicher Schmuck: Die Dekoration am Löwenbräu zieht die Blicke auf sich. Foto: Christiane Krause-Dimmock

Es hat einen Hauch von „Europa-Park on Tour“, wenn man durch die Baden-Badener Fußgängerzone flaniert. Spätestens ab dem Jesuitenplatz blinkt und glitzert die weihnachtliche Pracht, die von Jahr zu Jahr üppiger zu werden scheint.

Über dem saisonal überbauten Biergarten des Löwenbräu prangt ein mächtiger Goldengel, Mr. Weihnachtsmann höchstpersönlich schwebt im Schlitten über der Szene, während darunter Kamin-Idylle und jede Menge adventliche Dekoration in eine kleine Traumwelt locken – Hunderte von Gründen, um die Handys zu zücken und munter drauflos zu knipsen, wie tagtäglich zu beobachten ist.

„Was bringt mir wohl der Weihnachtsmann?“, mag sich angesichts dieser geballten Präsentation so manches Kind fragen. Aber wo, so fragen sich womöglich die Großen, bringt er all diesen Schmuck hin, wenn die Heiligen Drei Könige im Januar ihr Werk vollbracht haben? Doch bis dahin bleibt noch ein wenig Zeit.

Während der Weihnachtsmarkt die Segel streichen musste, wird am Jesuitenplatz die bunte Seite der Feiertage gelebt – Eisbärenband und Santa, der muntere Turnübungen am Reck absolviert, inklusive.

nach oben Zurück zum Seitenanfang