Skip to main content

Schmuggler ins Netz gegangen

Auf A5 bei Bühl: Zoll findet 670.000 gefälschte Zigaretten

Bei einer Kontrolle auf der A5 im Kreis Rastatt ist dem Zoll ein Zigarettenschmuggler ins Netz gegangen.

Die Schmuggelware hatte einen Wert von 120.000 Euro. Foto: Andreas Arnold/dpa

Beamte des Hauptzollamts Karlsruhe kontrollierten an der Raststätte bei Bühl im Kreis Rastatt einen Laster mit polnischem Kennzeichen, wie das Hauptzollamt Karlsruhe am Freitag mitteilte. Er gab an, nach Frankreich unterwegs zu sein.

Beim Öffnen der Plane fiel den Zöllnern eine professionell eingebaute doppelte Decke auf. Darin fanden die Beamten 670.000 unversteuerte und gefälschte Zigaretten.

Mit der Kontrolle am Dienstag konnten die Zöllner einen Steuerschaden in Höhe von 120.000 Euro verhindern. Die Zigaretten wurden beschlagnahmt, der Fahrer sitzt nun in Untersuchungshaft.

nach oben Zurück zum Seitenanfang