Skip to main content

Beifahrerin leicht verletzt

Autofahrer kracht auf der A5 bei Bühl in eine Baustellenabsperrung

Ein Autofahrer ist am Mittwochabend in eine Baustellenabsperrung gekracht. Dabei wurde eine Beifahrerin verletzt. Der Mann selbst war nicht einmal im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Der Autofahrer selbst hatte keine gültige Fahrerlaubnis. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archiv

Eine leichtverletzte Person und ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro sind die Folgen eines Unfalls auf der A5 am späten Mittwoch. Der 37 Jahre alte Fahrer eines Volkswagen war gegen 22.20 Uhr auf der Autobahn zwischen Baden-Baden und Bühl unterwegs, als er den Baustellenbereich offenbar zu spät erkannte und in eine Absperrwand krachte.

Eine im VW mitfahrende Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur Behandlung in die Klinik nach Baden-Baden gebracht. Im Zuge der Unfallaufnahme mussten die Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg feststellen, dass der VW-Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Deshalb erwarten ihn nun neben den Folgen des Verkehrsunfalls weitere Unannehmlichkeiten.

nach oben Zurück zum Seitenanfang