Skip to main content

Bewohner leicht verletzt

Wohnhaus in Bühlertal brennt vollständig aus

Flammen und weithin sichtbarer Rauch: Ein Feuer hat am Freitagabend in Bühlertal ein Einfamilienhaus unbewohnbar gemacht.

Der Hausbewohner wurde beim Brand eines Einfamilienhauses in Bühlertal leicht verletzt. Foto: Bernhard Margull

Ein Einfamilienhauses in Bühlertal ist am frühen Freitagabend gegen 19.40 Uhr komplett ausgebrannt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr stand der Dachstuhl nach Angaben der Polizei bereits in Vollbrand.

Der Hausbewohner verließ das Gebäude rechtzeitig. Er wurde jedoch laut Polizei leicht verletzt in eine umliegende Klinik eingeliefert.

Der Schaden dürfte sich auf mindestens 250.000 Euro belaufen. Das Polizeirevier Bühl hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang