Skip to main content

Bilanz nach zwei Wochen

Coronaimpfung in Hausarztpraxen: Ärzte in Mittelbaden klagen über Bürokratie

Die Hausärzte in Bühl ziehen nach zwei Wochen Corona-Impfungen eine durchwachsene Bilanz. Der bürokratische Aufwand ist riesig, die Zahl der Impfdosen viel zu gering.

Knappes und sehr begehrtes Gut: Auch in Hausarztpraxen werden inzwischen Corona-Impfungen verabreicht. Ärzte beklagen jedoch, dass sie deutlich zu wenige Impfdosen bekommen. Foto: Bodo Schackow/dpa/Symbolfoto

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang