Skip to main content

Infrastruktur in Schwarzwalddorf steht vor dem Aus

Der letzte Dorfladen in Neusatz macht dicht: Wie geht es mit der Nahversorgung weiter?

Bäcker und Metzger gibt es schon lange nicht mehr. Jetzt hat auch der letzte Dorfladen geschlossen. Auch die Wirtschaften geben nach und nach auf. Die Infrastruktur in Dörfern wie Neusatz steht vor Problemen.

Verlassen: Der letzte Dorfladen in Neusatz hat seit Februar geschlossen. Auch der Lieferservice der Betreiber wurde mit Beginn der Sommerferien eingestellt Foto: Ulrich Coenen

Vor 30 Jahren gab es in Neusatz neben einigen Lebensmittelläden selbstverständlich noch Bäckereien und Metzgereien. Inzwischen kann man im Schwarzwalddorf überhaupt nicht mehr einkaufen. Auch die Zahl der Gasthäuser ist geschrumpft. Unser Redaktionsmitglied Ulrich Coenen sprach mit Ortsvorsteher Hans-Wilhelm Juchem (CDU) über die Gefährdung der dörflichen Infrastruktur und die Ursachen.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang