Skip to main content

Klare Linie im Gastgewerbe

Die Alarmstufe trifft viele Bühler Gastronomen hart

Die Alarmstufe setzt neue Akzente in Bühl: Die Führungskräfte der Stadtverwaltung entscheiden über die nächsten Schritte, der Adventsmarkt steht auf dem Prüfstand. Die Gastronomie beklagt zwar eine Stornierungswelle bei den Weihnachtsfeiern, begrüßt jedoch die 2G-Regel als eine klare Richtlinie.

Nur mit Nachweis: Der Zugang in die Gastronomie ist durch die 2G-Regelung nur noch für geimpfte oder genesene mit dem entsprechenden Dokument oder App möglich. Foto: Bernhard Margull bema

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang