Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Fahrer flüchtet nach Unfall auf A5 bei Bühl

Ein unbekannter Autofahrer hat vergangenen Donnerstag einen Verkehrsunfall auf der Autobahn verursacht und sich dann einfach aus dem Staub gemacht. Eine 23-Jährige ist bei der Kollision leicht verletzt worden.

Die Polizei hat den Flüchtigen jetzt zur Fahndung ausgeschrieben. (Symbolbild) Foto: Marcus Führer/dpa

Grund für den Unfall am späten Donnerstagabend soll dass Fahrverhalten des Flüchtigen gewesen sein, dies teilte das Offenburger Polizeipräsidium am Freitag mit. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Fahrer kurz vor Mitternacht auf der Autobahn 5 zwischen Bühl und Baden-Baden unterwegs. Dabei wechselte er den Fahrstreifen, um einen vorausfahrenden Lastwagen zu überholen.

Bei seinem Überholmanöver übersah er jedoch ein von hinten kommendes Fahrzeug, in dem sich eine 23-Jährige befand. Um eine Kollision zu vermeiden, bremste die junge Fahrerin ihren Wagen ab, verlor dabei wohl die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der unbekannte Fahrer suchte nach derzeitigem Sachstand unerlaubt das Weite.

Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden am Fahrzeug der 23-Jährigen wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Ein 19-Jähriger beschädigte zudem sein Fahrzeug, als er Gegenstände, die nach dem Unfall auf der Fahrbahn lagen, überfuhr. Dadurch entstand ein zusätzlicher Sachschaden von rund 100 Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Fahrer geben können, werden gebeten, sich mit den Offenburger Beamten unter der Telefonnummer (07 81) 21 42 00 in Verbindung zu setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang