Skip to main content

Ehrenamtliche Piloten gesucht

In Bühl gibt’s bald kostenlose Rikscha-Fahrten für Senioren

Ab Herbst können sich Senioren, die nicht mehr selbst in die Pedale treten können, mit zwei Rikschas kostenlos durch Stadt und Land kutschieren lassen. Die Stadt Bühl sucht nun ehrenamtliche Piloten für die Initiative.

Nur eine symbolische Rikscha: Bei den beiden Fahrräder, die die Stadt Bühl anschaffen wird, sitzen die Passagiere wegen der guten Aussicht vor dem Fahrer. Michaela Lang, Stadtrat Lutz Jäckel (hinten links) und Bürgermeister Wolfgang Jokerst zeigen aber schon mal, wie die Sache aussehen könnte. Foto: Ulrich Coenen

„Auf die Burg Windeck wird die Fahrt nicht gehen“, sagt Lutz Jäckel. Ansonsten ist der FDP-Stadtrat für viele Ziele in der Rheinebene und der Vorgebirgszone offen. Bürgermeister Wolfgang Jokerst (Grüne) ist sicher, dass die neue Aktion „Radeln ohne Alter“ in Bühl ein großer Erfolg werden wird.

Ab Herbst können sich Senioren, die nicht mehr selbst in die Pedale treten können, mit zwei Rikschas kostenlos durch Stadt und Land kutschieren lassen. „Das wird ein toller Farbklecks im Stadtbild“, freut sich der Erste Beigeordnete. „Das wird nicht nur die Passagiere, sondern auch die Passanten begeistern.“

Die Idee hat uns sofort überzeugt.
Wolfgang Jokerst, Erster Beigeordneter der Stadt Bühl

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang