Skip to main content

Auch ein Schornsteinfeger war im Einsatz

Kamin brennt in der Katharinenstraße in Lichtenau

So könnte es immer laufen: Als die Feuerwehr bei einem Kaminbrand in Lichtenau eintrifft, ist das Feuer bereits erloschen.

Mit Blaulicht und mehreren Einsatzfahrzeugen war die Freiwillige Feuerwehr Lichtenau im Einsatz. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Die Freiwillige Feuerwehr Lichtenau ist am Montagabend zu einem Kaminbrand in der Katharinenstraße in Lichtenau ausgerückt.

Gemäß Pressemitteilung traf die Feuerwehr nach wenigen Minuten am Einsatzort ein. Das Feuer war da bereits erloschen, der Sachschaden ist gering.

Laut Meldung sicherte die Feuerwehr den Brandschutz, kontrollierte die Einsatzstelle mittels Wärmebildkamera und übergab das Gebäude rauchfrei an die Bewohner. Um den Kamin fachgerecht zu reinigen, zog sie anschließend einen Schornsteinfeger hinzu.

Nach eigenen Angaben war die Feuerwehr mit Einsatzleitwagen, Löschfahrzeug und einem Drehleiterfahrzeug vor Ort. Der Einsatz dauerte rund 45 Minuten.

nach oben Zurück zum Seitenanfang