Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Mann verstößt gegen Ausgangssperre und demoliert Auto in Bühl

Ein 31-Jähriger hat am Donnerstag vermutlich aus Frust und Trunkenheit an einem Auto randaliert. Zuvor wollte der Störenfried ein Bierchen mit Freunden auf einem Bühler Parkplatz trinken, wurde dabei jedoch von der Polizei erwischt.

Die Bühler Polizei sucht auch andere Betroffene, deren Fahrzeuge ebenfalls beschädigt worden sind. (Symbolbild) Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein 31-Jähriger hat wegen Verstößen gleich mit mehreren Anzeigen zu rechnen. Der Man traf sich kurz nach 22 Uhr mit anderen Personen zum Biertrinken auf einem Bühler Firmenparkplatz in der Grabenstraße, heißt es in einer Mitteilung der Offenburger Polizei. Damit verstieß er gegen die geltenden Corona-Beschränkungen.

Nachdem ihm Polizisten einen Platzverweis erteilten, wurde der Mann auf seinem Heimweg etwa 30 Minuten später erneut auffällig. Mehrere Bewohner der Kappelwindeckstraße beobachteten ihn, wie er herumschrie und ein abgestelltes Fahrzeug mit Händen und Füßen demolierte.

Ob andere Autos vom 31-Jährigen zugerichtet wurden, sei derzeit noch unklar. Die Ermittler bitten Zeugen und mögliche Betroffene, deren Fahrzeuge im selben Zeitraum beschädigt worden sind, sich unter der Telefonnummer (0 72 23) 99 09 70 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang