Skip to main content

Kirchenmusik wird zum Politikum

Nach endlosem Streit: Historische Orgel in Bühl wird für 600.000 Euro restauriert

Die Schwarz-Orgel in der Bühler Pfarrkirche war ein Politikum. Als die Pfarrgemeinde das historische Instrument vor rund 15 Jahren verkaufen wollte, kam es zum erbitterten Streit. Jetzt wird die Orgel aufwendig restauriert.

Anspruchsvolle Aufgabe: Orgelbaumeister Hans-Martin Luge von der Firma Matz & Luge in Rheinmünster hat am Spieltisch der Schwarz-Orgel in der Bühler Pfarrkirche Platz genommen. Seit Unternehmen wird das Instrument restaurieren. Foto: Ulrich Coenen

Ende gut, alles gut. Die Schwarz-Orgel in der Bühler Pfarrkirche St. Peter und Paul wird restauriert.

Die Arbeiten sollen demnächst beginnen und bis 2023 abgeschlossen werden. Dies bestätigte Michael Hertl, Pressesprecher des Erzbischöflichen Ordinariats Freiburg, auf Anfrage dieser Zeitung.

„Es handelt sich um ein ganz besonderes Instrument“, sagt Hertl. „Deshalb haben wir uns nach einigem Hin und Her zur Sanierung entschlossen.“

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang