Skip to main content

Polizei bereitet sich vor

Zehn weitere Querdenker-Demonstrationen in Ottersweier: Anzeige gegen Bürgermeister

Unter dem Motto „Nein zur Einschränkung unserer Grund- und Freiheitsrechte/Ja zum Ende der Pandemie“ haben die „Querdenker“ zehn weitere Demonstrationen in Ottersweier angekündigt.

Demo und Gegendemo bei der Premiere: Jetzt haben die Querdenker für Ottersweier zehn weitere Demonstrationen vorbereitet. Polizei und Ordnungsamt bereiten sich intensiv vor. Foto: Bernhard Margull

Die Ottersweierer haben Angst vor Krawall. Nach der ersten Demonstration unter dem Motto „Nein zur Einschränkung unserer Grund- und Freiheitsrechte/Ja zum Ende der Pandemie“ am vergangenen Sonntag haben die „Querdenker“ für die nächsten Sonntage bis zum 11. April insgesamt zehn weitere Demonstrationen angemeldet.

Im Zuge der Verwaltungsgemeinschaft mit der Stadt Bühl ist das dortige Ordnungsamt dafür zuständig.

Martin Bürkle ist der verantwortliche Fachbereichsleiter der Stadtverwaltung. „Die Anspannung ist riesig“, sagt er. Grund sind nicht alleine die von Marco Kurz, dem Gründer des rechtsgerichteten „Frauenbündnis Kandel“ und von „Widerstand Offenburg“, angemeldeten zehn weiteren Demonstrationen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang