Skip to main content

Fahrradfahrer wollte keinen Platz machen

Radfahrer prügelt auf Kehrmaschinenfahrer in Bühl ein

Als ein Kehrmaschinenfahrer einem Fahrradfahrer vor sich zurief, dass er Platz macht, rastet der Fahrradfahrer aus, prügelt auf ihn ein und versucht ihn vom Sitz zu zerren. Danach flüchtet er in Richtung Bahnhof Bühl.

Dieb wollte ein Artikel im Wert von mehreren hundert Euro klauen. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Ein Kehrmaschinenfahrer rief einem Fahrradfahrer ein ‘Hey’ zu, nachdem der Fahrradfahrer mit einem Mittelfinger zuvor klar gemacht hatte, nicht Platz machen zu wollen. Er stieg ab und griff den Fahrer daraufhin an.

Gegen 7:10 Uhr war der Mann laut Polizei am Donnerstagmorgen mit der orangen Reinigungsmaschine vom Bahnhof kommend in Richtung Hauptstraße unterwegs. In der Eisenbahnstraße, im Bereich der Bushaltestelle, Nähe Kiosk am Kirchplatz, kam ihm der bislang unbekannte Radfahrer auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Er fuhr vor der Kehrmaschine her, weshalb der Geschädigte mit seinem Fahrzeug nicht vorbei kam und daher hupte. Dies quittierte der Radler offenbar beleidigend mit erhobenem Mittelfinger. Als der Mann am Steuer des Reinigungsgerätes ihm ein ‘Hey’ hinterherrief, soll der Unbekannte sein Rad zur Seite geworfen, schreiend auf den Geschädigten zugegangen sein und mehrfach auf ihn eingeschlagen haben. Der Versuch, den Mann vom Fahrersitz zu ziehen gelang dem Fahrradfahrer nicht, worauf der Unbekannte Richtung Bahnhof flüchtete.

Der unbekannte Mann wurde als etwa 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß beschrieben. Er hatte dunkle kurze Haare und wurde von südosteuropäischer/vorderasiatischer Herkunft beschrieben.

Zeugen gesucht

Zeugen, die die Tat beobachtet haben und/oder Hinweise zur Identität des Radfahrers geben können, können sich unter der Telefonnummer 07223 99 09 70 an die Ermittler des Polizeireviers Bühl wenden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang