Skip to main content

1.000 Jobs sind gefährdet

Automobilkrise: Rathauschefs in Bühl und Bühlertal zeigen sich noch gelassen

Bei Bosch und Schaeffler sind Arbeitsplätze gefährdet. Die Zukunft der beiden großen Arbeitgeber bestimmt den Wohlstand in Bühl und Bühlertal. Die Rathauschefs hoffen, mit einem blauen Auge davonzukommen

1.000 Stellen sollen bei Bosch am Standort Bühl/Bühlertal gestrichen werden. Foto: Ulrich Coenen

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang