Skip to main content

Neues Angebot in der Corona-Krise

Restaurant in Bühl serviert romantisches Dinner im Wohnmobil der Besucher

Das Restaurant „Einsiedelhof“ im Bühler Stadtteil Kappelwindeck ergänzt seinen Abholservice über die Option, auf dem Restaurant-Parkplatz bedient zu werden. Beim „Wohnmobil-Dinner“ parken die Gäste vor dem Restaurant und lassen sich ihr Essen an die Tür liefern.

Das wird schmecken: Joachim und Anneliese Federmann (beide links) nehmen ihr gut verpacktes Dinner von Einsiedelhof-Chefin Gabriele Habich und Koch Jens Flügel entgegen. Den Tisch im Wohnmobil haben sie vorab bereits weihnachtlich dekoriert. Foto: Katrin König-Derki

Es ist Freitag vor dem ersten Advent. Nach einem grauen Herbsttag versinkt der Bühler Stadtteil Kappelwindeck allmählich in der Dunkelheit. Umso heimeliger das Licht, das aus dem „Einsiedelhof“ dringt.

Zwar wird das Hotel-Restaurant seinem Namen in diesen schwierigen Zeiten ein Stück weit gerecht - keine Gäste, die ein- und ausgehen, im Hause weilen nur Mitglieder des Teams um Chefin Gabriele Habich und Koch Jens Flügel -, doch sind überraschende Vorgänge auf dem Parkplatz zu beobachten.

Habich und Flügel gehen mehrfach zu einem dort geparkten Wohnmobil, reden mit den Besitzern – Anneliese und Joachim Federmann aus Lauf – und verschwinden wieder im Hotel. „Wir warten hier noch auf unsere Verwandten“, sagt Anneliese Federmann. „Und auf die Gans.“ Aha.

Die Gäste kommen in den Genuss kulinarischer Köstlichkeiten

Kurz darauf klärt die fröhliche Gastgeberin und Köchin Gabriele Habich das Mysterium auf: Sie habe, sagt sie, eine weitere Möglichkeit gesucht, wie ihre Gäste diese seltsame Zeit allen Auflagen zum Trotz kulinarisch genießen könnten. Zwar habe mit dem zweiten Lockdown auch der Abholservice des Restaurants wieder Fahrt aufgenommen, doch sie habe sich gedacht: „Wie wäre es, wenn die Gäste hier bei uns, im grünen Herzen von Kappelwindeck, im eigenen Wohnmobil oder Wohnwagen dinieren könnten?“

Die aktuellen Einschränkungen und die anhaltende Ungewissheit, wie es in ihrem Gewerbe in den kommenden Wochen und Monaten weitergehe, seien auch für das Einsiedelhof-Team Herausforderungen, „denen wir uns gemeinsam stellen“. Es gelte, nicht nur zu klagen, sondern gastfreundlich und ideenreich zu handeln.

Das Angebot „Wohnmobil-Dinner“ ergänze daher fortan den bestehenden Abholservice als besonderes und attraktives Event. Vor dem Hotel-Restaurant seien mehrere Parkplätze für die Fahrzeuge vorhanden, dennoch sei eine rechtzeitige Voranmeldung unbedingt erforderlich, betont sie.

Das Personal bringt die Speisen zum Fahrzeug

Habich skizziert den Ablauf des „Dinners“: „Unter Einhaltung aller Corona-Auflagen bringt unser Personal die Speisen und Getränke an das jeweilige Fahrzeug und überreicht sie.“ Lieferservice „an die Tür“, sozusagen. „Darin kann dann in aller Ruhe gespeist werden.“ Federmanns, deren Familie aus Karlsruhe inzwischen eingetroffen ist, strahlen jedenfalls begeistert. Schwager Ulrich Wojciechowski spricht von einer „wunderbaren Sache“.

Wir lieben es, gemeinsam essen zu gehen.
Joachim Federmann, Gast des „Einsiedelhofs“

Er hat als einziger nicht Gans, sondern Burgunderbraten mit Nudeln bestellt. Darauf freut er sich sichtlich. „Für ein gutes, regionales Essen in angenehmer Begleitung an einem romantischen Ort wie Kappel reisen wir gern auch von Karlsruhe an“, sagt er. „Wir lieben es, gemeinsam essen zu gehen!“

Seine Frau Ingrid Federmann konstatiert zufrieden: „Und so komme ich zu meinem Gänsebraten, den er nicht mag.“

Der Tisch im Wohnmobil ist schön dekoriert

Im Wohnmobil haben die Laufer Federmanns den Tisch schön dekoriert, Kerzen brennen, es ist kuschelig warm. Als die ersten Teller serviert werden, strahlen die beiden Ehepaare noch breiter als zuvor. Der Chefin und ihrem Koch ergeht es nicht anders. Schließlich funktioniert das neue Konzept als Ergebnis „ideenreichen Handelns“ ganz offensichtlich bestens. Niedergeschlagenheit ist an diesem Abend wahrlich ein Fremdwort.

Info

Weitere Infos zum Einsiedelhof und aktuellen Angeboten auf der Homepage einsiedelhof.de oder telefonisch (07223/21276). Dienstag ist Ruhetag.

nach oben Zurück zum Seitenanfang