Skip to main content

Polizei ermittelt

100.000 Euro Schaden nach Brand in Rheinmünster

In Rheinmünster hat am Freitag ein Haus gebrannt. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 100.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht.
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

In Stollhofen, einem Ortsteil von Rheinmünster, hat am Freitagnachmittag ein Haus gebrannt. Das Feuer war laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Offenburg gegen 14.20 Uhr in einem Nebengebäude des Haupthauses ausgebrochen

Es griff demnach auf das Wohngebäude und Teile des Dachstuhls über. Die Feuerwehren aus Rheinmünster, Lichtenau und Bühl löschten bis in den Abend.

Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt. Die Polizei Bühl soll jetzt ermitteln, wie es zu dem Brand kommen konnte.

nach oben Zurück zum Seitenanfang