Skip to main content

Motorradunfall

Wildunfall auf der K3761 in Sinzheim

Ein 20-jähriger Motorradfahrer ist am Mittwochabend bei einem Ausweichmöver auf der K3761 in Sinzheim gestürzt, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte.

Wildwechsel. (Symbolbild) Foto: Manfred Spitz

Am Mittwochabend kam es auf der K3761 in Sinzheim zu einem Wildunfall eines 20-jährigen Motorradfahrers. Der Fahrer befuhr die Straße laut Angaben der Polizei gegen 20.45 Uhr in Richtung Schiftung und erkannte ein Reh am linken Fahrbahnrand, welches auf ihn zugelaufen sein soll.

Der Kawasaki-Fahrer leitete ein Ausweichmanöver ein und bremste gleichzeitig ab. Dadurch kam er von der Fahrbahn ab, verlor die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Zu einer Kollision mit dem Tier kam es nicht. Der junge Mann blieb glücklicherweise unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang