Skip to main content

Kilometerlanger Stau

Unfall auf A5 bei Bühl: Fahrzeug kommt von nasser Fahrbahn ab und kracht in Betonwand

Auf der regennassen A5 bei Bühl kam eine 39-Jährige am Sonntagvormittag von der Fahrbahn ab und krachte in die Mittelleitwand. Der Unfall verursachte einen kilometerlangen Rückstau.

Zerstörtes Fahrzeug, Autoteile und Feuerwehrautos
Wegen Aquaplaning kam eine 39-Jährige am Sonntagmorgen auf der A5 bei Bühl mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Betonwand. Foto: Christina Häußler / Einsatz-Report24

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntagmorgen auf der A5 Richtung Karlsruhe. Wie das Polizeipräsidium Offenburg mitteilte, fuhr eine 39-Jährige mit ihrem Auto gegen 9.45 Uhr in Bühl auf die Autobahn und kam auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern.

Sie kam mit nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitwand. Die Trümmer des Unfalls verteilten sich auf alle Fahrspuren. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro.

Zur Bergung und für die Landung des Rettungshubschraubers musste die Autobahn in Fahrtrichtung Norden komplett gesperrt werden. Der Verkehr staute sich deswegen auf mehreren Kilometern. Um etwa 10.25 wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.

nach oben Zurück zum Seitenanfang