Skip to main content

Bühler Stadtgeschichte

Versorger französischer Streitkräfte: Selbst Paris hörte auf den Mann aus Neusatz

Der Neusatzer Bernhard Müller hat in seinen 25 Dienstjahren beim Economat, dem Versorgungszentrum der französischen Streitkräfte in Deutschland mit Hauptsitz in Bühl, viel erlebt. Das Eco gibt es seit 20 Jahren nicht mehr, doch die Geschichten sind immer noch spannend.

An alter Wirkungsstätte: Bernhard Müller vor dem ehemaligen Direktionsgebäude des Economats in Bühl. Inzwischen residiert hier die Verechnungsstelle der katholischen Kirchengemeinden. Foto: Jörg Seiler

Es gibt Momente in seinem Berufsleben, die vergisst Bernhard Müller nicht: „Da musste ich dann am zweiten Weihnachtsfeiertag nach Arcachon an die Atlantikküste fahren, um frische Austern zu holen.” Mit der wertvollen Fracht auf dem Lastzug ging es dann zurück nach Bühl, und die in Deutschland stationierten Franzosen waren glücklich. Sie konnten zu Silvester die hoch geschätzten Schalentiere genießen.

Mehr als 25 Jahre arbeitete der Neusatzer für das Economat in Bühl, dem Versorgungszentrum für die französischen Streitkräfte in Deutschland (siehe weiteren Bericht in dieser Ausgabe). Seine Karriere begann er am 4. Juni 1974 in der Transportabteilung, wurde 1985 in den Betriebsrat gewählt und vertrat von 1988 bis zum Ende des „Eco” am 1. Januar 2000 als Betriebsratsvorsitzende die Belange von rund 300 nach deutschem Arbeitsrecht beschäftigten Bediensteten.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang