Skip to main content

Streit um Böller

Zwei junge Männer schlagen 39-Jährigen in Bühl zusammen

Ein 17-Jähriger und ein 19-Jähriger sollen am Dienstag einen Mann in Bühl zusammengeschlagen haben. Zuvor hatte es Streit um Böller gegeben.

Wegen eines Streits um Böller sollen zwei Heranwachsende einen Mann in Bühl zusmammengeschlagen haben.
Wegen eines Streits um Böller sollen zwei Heranwachsende einen Mann in Bühl zusmammengeschlagen haben. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolfoto

Weil sie einen 39 Jahre alten Mann zusammengeschlagen haben sollen, ermittelt die Polizei Bühl wegen gefährlicher Körperverletzung gegen einen 17-Jährigen und einen 19-Jährigen.

Die beiden jungen Männer hatten am Dienstag gegen 20 Uhr in der Dr.-Georg-Schaeffler-Straße Böller gezündet, wie das Polizeipräsidium Offenburg jetzt mitteilte. Deswegen soll es zum Streit mit dem 39-Jährigen gekommen sein.

Die beiden Heranwachsenden beleidigten den Mann nach offiziellen Angaben und schlugen ihn mit einem vor einem Haus stehenden Stuhl.

Polizei Bühl nimmt mutmaßliche Täter vorläufig fest

Danach sollen sie das Opfer mit Fäusten geschlagen und es getreten haben, als es schon auf dem Boden lag. Der Mann wurde am Kopf verletzt und erlitt Platzwunden. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik.

Die Polizei nahm die beiden Täter vorläufig fest. Der 17-jährige Jugendliche wurde an ein Elternteil übergeben. Die beiden mutmaßlichen Täter erwartet nun eine Strafanzeige.

nach oben Zurück zum Seitenanfang