Skip to main content

Maßnahme für Passagiere aus Risikogebieten

Für Reisende aus Tuzla und Varna ist der Corona-Test am Baden-Airport Pflicht

Schnell den Koffer nehmen und raus aus dem Terminal? Das geht für Passagiere aus Tuzla und Varna am Baden-Airport nicht. Für die Einreisenden ist der Corona-Test Pflicht.

Möchten Sie einen Corona-Test machen? Für Reisende aus Risikogebieten ist ein Test innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise Pflicht. Am Baden-Airport wurden kostenlose Corona-Tests am Samstag erstmals in dieser Form für Flüge aus Varna und Tuzla angeboten. Foto: Bernd Kamleitner

Mit Verständnis haben Passagiere aus Varna an der bulgarischen Schwarzmeerküste und aus Tuzla in Bosnien und Herzegowina am Baden-Airport in Rheinmünster-Söllingen auf verpflichtende Corona-Tests bei Einreisen aus Risikogebieten reagiert. Am mittelbadischen Regionalflughafen wurden diese Tests am Samstag (8. August) erstmals durchgeführt. Aus Tuzla, der Industriestadt im Nordosten von Bosnien und Herzegowina, reisten 99 Passagiere ein, aus Varna waren es 132.

Erich Blechschmidt, Bereichsleiter Luftverkehr am Baden-Airport, hatte erst am Vorabend erfahren, dass am Regionalflughafen ab diesem Samstag die neue Vorgabe auch für Flüge aus Varna gelte. Zunächst waren die Verantwortlichen davon ausgegangen, dass die Tests nur Passagiere von Flug WG 4617 aus Tuzla betreffen, der um 15.20 Uhr am Samstag und damit zehn Minuten früher als geplant in Mittelbaden landete.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang