Skip to main content

Elektromobilität

Autofahrer im Murgtal ziehen die eigene Steckdose vor

Beim Bedarf der Gaggenauer und Gernsbacher Autofahrer an E-Ladesäulen ist noch Luft nach oben. Einen Trend kann man gerade in Gernsbach noch nicht erkennen. Gaggenau möchte weitere Säulen aufstellen.

Mitte Juni wurde durch Stadtwerkechef Paul Schreiner (rechts) im Beisein von Oberbürgermeister Christof Florus im Bereich des Annemasseplatzes in Gaggenau eine Schnell-Ladestation übergeben. Foto: Joachim Kocher

Der Elektromobilität kommt bei der Umsetzung der Energiewende eine zentrale Rolle zu, und mit der Schaffung weiterer Ladeeinrichtungen tragen die Energieversorger in Gaggenau und Gernsbach zu einer Umwelt- und klimafreundlichen Mobilität bei. So haben die Stadtwerke Gaggenau die erste Phase ihres E-Ladekonzeptes im Juni abgeschlossen.

Das städtische Versorgungsunternehmen nahm hierfür rund 180.000 Euro in die Hand, wovon die Stadtwerke rund 50.000 Euro an staatlichen Zuschüssen erhielt. An den sechs öffentlichen Ladesäulen der Stadtwerke Gaggenau wurden seit Anfang Juni bis zum 21. Oktober insgesamt 358 Ladevorgänge registriert. Wie der Stadtwerke-Chef Paul Schreiner auf BNN-Anfrage sagte, habe er nicht mit mehr Ladevorgängen gerechnet, da der Bedarf aktuell noch nicht höher sei.

Am besten angenommen wird die Ladestation am Annemasseplatz, sagte Schreiner, da es sich um eine Schnellladestation handelt. Hier wurden seit dem 1. Juni dieses Jahres 117 Ladevorgänge registriert. Am schlechtesten angenommen wurde dagegen die Ladestation an der Flößerhalle in Hörden mit lediglich 28 Ladevorgängen in fünf Monaten.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang