Skip to main content

Beim Babysitting

Bei Opa ausgebüxt: Fünfjähriger allein in Gaggenau unterwegs

Ein Junge ist in Gaggenau allein auf Erkundungstour gegangen. Eine Passantin bemerkte das Kind und verständigte die Polizei. Der Kleine war zuvor seinem Opa ausgebüxt.

Eine Polizisti und ein Polizist stehen nebeneinander.
Polizisten brachen den Jungen unbeschadet zurück zu seiner Mutter. (Symbolbild) Foto: Marijan Murat/dpa

Am Donnerstagnachmittag hat eine Frau in Gaggenau einen fünfjährigen Jungen in der Eisenwerkstraße entdeckt, der allein und laut Polizeiangaben „spärlich bekleidet“ unterwegs war.

Die verständigten Polizisten beobachten kurz darauf einen Mann, der offensichtlich jemanden suchte. Es stellte sich heraus, dass sich der Fünfjährige ursprünglich zum "Babysitting" bei seinem Opa befand. Von dort ging er dann unbemerkt auf "Erkundungstour".

Kind wird unbeschadet an besorgte Mutter übergeben

Nach großer Erleichterung aller Beteiligten konnte das Kind durch die Streifenwagenbesatzung unbeschadet an die besorgte Mutter übergeben werden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang