Skip to main content

SPD-Staatssekretärin vor Ort

eWayBW im Murgtal: Daimler kündigt intensiven Konzeptvergleich an

Die Baustelle für das Projekt mit Oberleitungs-Lkw im Murgtal („eWayBW”) liegt nahezu im Zeitplan, geringe Verzögerungen sollen bald aufgeholt sein. Beim Baustellenbesuch von Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD) kündigte ein Repräsentant von Daimler einen intensiven Konzeptvergleich an.

Besuch mit Maske: Rita Schwarzelühr-Sutter, Staatssekretärin im Bundesumweltministerium (SPD), besichtigte gemeinsam mit Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne, zweiter von links) die Baustelle für das Oberleitungsprojekt eWayBW im Murgtal. Foto: Hans-Jürgen Collet

Die kleinen Verzögerungen im Bauablauf sollen bald aufgeholt sein, sodass die eWayBW-Teststrecke auf der B462 im Murgtal bis Februar 2021 fertiggestellt sein soll. Dies versicherten die Teilnehmer des Pilotprojekts am Montag bei einem Baustellenbesuch mit Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium (SPD), und Landesverkehrsminister Wilfried Hermann (Grüne). Erstmals sprach ein Daimler-Repräsentant bei einem „offiziellen“ Termin zum mehrjährigen Pilotversuch eWayBW. In rund drei Wochen wechselt die Baustelle bei Kuppenheim/Bischweier die Straßenseite, dann werden dort die Masten gesetzt.

Manfred Schuckert, Leiter Emissionen und Sicherheit bei Daimler-Nutzfahrzeuge, kündigte an, dass der Konzeptvergleich der Technologien noch intensiver als bisher bekannt ausfallen wird. Daimler werde „noch einen zweiten Actros auf die Straße bringen. Wir freuen uns auf den Konzeptvergleich.“

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang